Gesamtweltcup ski alpin

gesamtweltcup ski alpin

Ski Alpin, Slalom, Abfahrt Kalender Resultate und Termine. H. , 30h. Weltcup Finale. Dominik Paris · Abfahrt. D. , h. Weltcup. Der Alpine Skiweltcup /17 war die Saison des Alpinen Skiweltcups, der seit von der FIS ausgetragen wird. Die Saison begann mit dem. Dieser Artikel listet die Ergebnisse des Alpinen Skiweltcups auf. Inhaltsverzeichnis. [Verbergen]. 1 Männer. Gesamtweltcup ; Disziplinenweltcups;   ‎ Männer · ‎ Frauen · ‎ Nationen · ‎ Weblinks. Im Jahre wurde zum ersten Mal ein so genannter City Event als offizieller Bestandteil des Weltcups veranstaltet. Riesenslalom Ersatz Beaver Creek. Moser-Pröll, Annemarie Annemarie Moser-Pröll. Champions League Ergebnisse Tabelle Spielplan Historie. Dennoch werden auch die Weltcupsiegerinnen davor und danach in dieser Disziplin aufgeführt. März entschieden, jener im Super-G sogar eine Woche früher in Kvitfjell , als Kjetil Jansrud dafür Rang 7 genügte. Auffallend ist, dass sowohl mit Hintermann bei den Schweizer Herren als auch Scheyer bei den Österreicherinnen zwei Debütsieger die einzigen Saisonsiege erzielten. Nordic Combined World Cup World Cup Calendar World Cup Results World Cup Leaderboards World Cup Athletes. Rank Athlete Country Points 1 HIRSCHER Marcel. Herren Rang Name Land Punkte 0 1. Januar um Erster Austragungsort war am 2. Meinung User die Standard. Rank Athlete Country Points 1 HIRSCHER Marcel. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Sehen Sie hier die Abfahrt der Herren vom Ski-Weltcup aus Aspen in voller Länge. Michael Matt gewinnt den Wettbewerb und Marcel Hirscher ist in der Gesamtwertung nun uneinholbar und sichert sich damit auch die Kristallkugel im Slalom. Nachrichten, die zu Ihnen kommen: Januar im Vorfeld der Olympischen Spiele in Moskau , mit dem Sieg von Felix Neureuther GER vor Jean-Baptiste Grange FRA. In dieser Tabelle werden zusätzlich zur Gesamtweltcupsiegerin die Siegerinnen in den Disziplinenweltcups der jeweiligen Saison verzeichnet. Speed Skiing Calendar Results Cup standings Biographies FIS points lists Rules Technical Officials. Damen Land Rennläuferin Punkte 1 FRA Tessa Worley 2 USA Mikaela Shiffrin 3 ITA Sofia Goggia 4 ITA Federica Brignone 5 SUI Lara Gut 6 ITA Marta Bassino 7 GER Viktoria Rebensburg 8 SLO Ana Drev 9 ITA Manuela Mölgg 10 NOR Ragnhild Mowinckel 11 SVK Petra Vlhova 12 AUT Stephanie Brunner 13 LIE Tina Weirather 14 NOR Nina Loeseth 15 CAN Marie-Michele Gagnon 16 SUI Simone Wild 17 FRA Coralie Frasse Sombet 18 AUT Michaela Kirchgasser 19 ITA Francesca Marsaglia 20 SUI Melanie Meillard 21 SWE Sara Hector 22 SUI Wendy Holdener 93 23 FRA Adeline Baud 86 24 AUT Katharina Truppe 85 25 ITA Irene Curtoni 80 26 ITA Elena Curtoni 73 27 AUT Ricarda Haaser 69 28 AUT Bernadette Schild 51 28 SLO Tina Robnik 51 30 ITA Nadia Fanchini 46 38 AUT Rosina Schneeberger 22 41 AUT Elisabeth Kappaurer 15 48 AUT Anna Veith 6 50 AUT Stephanie Resch 5 50 AUT Eva-Maria Brem 5. DEL Ergebnisse Tabelle Spielplan Historie.

Gesamtweltcup ski alpin - Bonusbedingungen

Januar in Grindelwald statt [8] der Sieg ging in allen drei Bewerben jeweils an die Kanadierin Nancy Greene. Sehen Sie hier die Zusammenfassung. Ski Alpin Herren in Aspen Slalom. März noch nicht direkt in der Datei, wo das Modul verbaut wird. Auffallend ist, dass sowohl mit Hintermann bei den Schweizer Herren als auch Scheyer bei den Österreicherinnen zwei Debütsieger die einzigen Saisonsiege erzielten.

Gesamtweltcup ski alpin Video

Marcel Hirscher - FIS Weltcup Riesenslalom Herren in Sölden 2014/15 - Siegesfahrt + Interview Champions League Live-Ticker Ergebnisse Tabelle Spielplan Torjäger. Diese Seite wurde zuletzt am 6. Hosp, Nicole Nicole Hosp. Damen Rang Name Land Punkte 0 1. Nachdem bei den Herren der Kombinations-Weltcup mit nur zwei Rennen bereits am Die Reaktionen des deutschen Teams nach dem Teamevent beim Weltcupfinale in Aspen. gesamtweltcup ski alpin

0 thoughts on “Gesamtweltcup ski alpin”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *